Persönliches...

Anfangsstadium der Computerbegeisterung...

Lange Jahre habe ich mich hauptsächlich für das Innenleben des Computers interessiert. Das waren so ungefähr 10 Jahre, in denen ich mich nur damit beschäftig habe. Da ging schon einiges weiter. Habe zuerst nur für mich die Computer zusammen gestellt (seit dem 4ten Computer kaufe ich keine fertigen Systeme mehr), dann ging es mit Freunden und Arbeitskollegen weiter.

Jetzt kam das Interesse am Programmieren (VB)...

Jedoch vor einigen Jahren habe ich auch ein Interesse an der Softwareentwicklung bekommen. Da ist dann so einiges auf mich eingestürzt und das war echt hammermäßig. Zuerst habe ich mich mit der Erstellung von VB-Skripten und Visual Basic.NET herumgeschlagen und da ist schon ein bißchen was zusammengekommen.

...und noch mehr .NET Sprachen (C#, C++)...

Dann hat mich C# (gesprochen C-Sharp) angefangen zu interessieren. Ups, stimmt nicht ganz, zuerst war da noch C++. Ziemlich ähnlich wie C#, nur ein wenig komplexer. Das Programmieren macht mir ungeheuer Spaß, auch wenn es manchmal zum Haareraufen ist. Na schön, selbst schuld, ich könnte mir ja ein anderes Hobby zulegen, wie Briefmarken sammeln oder so was in der Richtung. Obwohl ich in letzter Zeit nicht so dazu komme, wie ich gerne möchte und schon ein wenig aus der Übung bin :(.

...dann kam (X)HTML + CSS...

Tja, und irgendwann habe ich dann mein Interesse für HTML + CSS entdeckt. Und dann habe ich angefangen Seiten aufzubauen. Die ersten Schritte waren recht holprig und die Hälfte von dem was ich gemacht habe, hat nicht so richtig funktioniert. Waren aber alle samt nur kleine Tippfehler, die ich nicht gleich gesehen habe. Naja, ich war noch nicht lange im HTML-Code unterwegs.

Tja, und irgendwann habe ich dann mein Interesse für HTML + CSS entdeckt. Und dann habe ich angefangen Seiten aufzubauen. Die ersten Schritte waren recht holprig und die Hälfte von dem was ich gemacht habe, hat nicht so richtig funktioniert. Waren aber alle samt nur kleine Tippfehler, die ich nicht gleich gesehen habe. Naja, ich war noch nicht lange im HTML-Code unterwegs.

Aber im Laufe der Zeit ist das alles immer einfacher geworden. Die Tippfehler werden immer weniger. Und es kommt immer valider Code heraus. Das find ich toll. Noch dazu, da ich nicht mit Dreamweaver oder so arbeite. Ich komme mit dem Texteditor Notepad++ aus. Naja, irgendwo muß ich das ganze ja eintippen.

...und Erweiterungen zu (X)HTML und CSS...

Ja, jetzt geht es weiter mit HTML5 und CSS3, was ja doch einiges an Erleichterungen mit sich bringt. Ich denke da mal an Audio- und Videotag, oder dass es endlich für viele Dinge auch das entsprechende Tag enthalten ist, wie für den Header/Footer oder die Navigation. Coole Sache...

Natürlich bleibt es auch nicht bei HTML-Code, Erweiterung mittels Javascript gibt es ja jetzt auch. Und auch mit PHP hab ich mich schon gespielt. Hab mal versucht ne kleine Forumsseite zu programmieren, so mit Datenbankanbindung, Benutzerverwaltung und Co. Hat auch ganz gut funktioniert, könnt Ihr Euch ja mal hier angucken, wenn Ihr Lust und Laune habt.

Ist aus dem Gedanken heraus entstanden, meinen Mitstreitern in der Berufsreifeprüfung eine (von Facebook) unabhängige Plattform zum Gedankenaustausch zu bieten. Wurde leider nicht angenommen, Facebook war stärker :P, darum gammelt die Seite so vor sich hin...